Der neue Ozone C4 2013 – Newschool, Freeride Kite – neues Kitevideo

Ozone C4 2013 Kite KitevideoDer neue Ozone C4 2013Freeride und Newschool Kite von Ozone Kiteboarding wurde vollständig überarbeitet. Mit einer neuen „Bogenform“ wurde der Kite einem klassischen C-Kite noch ähnlicher. Depower und Relaunchverhalten entsprechen den Vorgängermodellen des Ozone C4, ansonsten wurde laut Ozone fast alles am Kite geändert, was den grundsätzlichen Aufbau und die Konstruktion betrifft. Dies betrifft insbesondere die Streckung, die Segelfläche, die Bogenform und die Segelspannung. Diese Features wurden allesamt optimiert, um dem Kitepiloten ein noch besseres Fahrgefühl für progressives und unhooked Fahren zu geben. Seht hier das neueste Kitevideo zum Ozone C4 2013:

Hier noch einige Infos von Ozone zum C4 2013:

Freerider werden sich mit dem C4 und seiner variablen Waagegeometrie weiterhin zu Hause fühlen, da so die Option zweier Kites in einem gegeben ist. Die variable Waage ist sehr simpel ohne jegliche Zusatzleinen gehalten und das Ändern ist in einem kurzen Moment erledigt. Mit diesen beiden Settings bringt der C4 einerseits unschlagbare unhooked Attribute mit sich und ist zusätzlich durch Komfort und leicht abrufbare Power ein Kite für den Alltagsfreerider. Die beiden Optionen der variablen Waagegeometrie bleiben also erhalten: Zum einen gibt es weiterhin das radikalere Newschool-Setting welches ein heftigeres und direkteres Bargefühl für mehr Pop und kraftvollere loaded Moves bietet und somit perfekt für Freestyle und Wakestyle Rider zugeschnitten ist. Der C4 2013 wird standartmässig mit dieser Waageleineneinstellung ausgeliefert. Das Freeride Setting bietet wiederum ein leichteres Bargefühl und erhöhte Depowerkapazität, was sich perfekt für’s Freeriding oder auch in der Welle eignet. Für dieses Setting knüpfe einfach die mittleren Waageleinen an den Anschlussknoten Richtung Fronttube an.

Jede Größe der C4 Reihe wurde individuell getuned. Unser Ziel lag durchweg in der perfekten Dreh- und Fluggeschwindigkeit was zu einem berechenbaren Kite besonders beim unhooked Fahren, Kiteloopen und Springen führt. Quelle: ozonekites.de

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.