Kitesurf Reisen, Kitereisen mit Sportbay.com


Ab in den Kiteurlaub!

Der Winter hat uns voll im Griff, während wir an unseren Schreibtischen sitzen und an das Meeresrauschen bei 30°C denken, an eine ordentliche Brise und, natürlich, ans Kiten. Nicht denken, handeln! Für den Winter gibt es einige tolle Ziele für Kitereisen, an denen man für ein paar Tage oder Wochen der Kälte entfliehen kann.

Kitereisen

Als besonders beliebt für den Kiteurlaub im Winter haben sich Ägypten, Brasilien und die Kapverden herauskristallisiert. Alle drei Länder haben praktisch keinen Winter, dafür aber tolle Kitesurfspots mit überdurchschnittlicher Windausbeute.

Sportbay Kitesurf Reisen

Das günstigste Reiseland für Kitereisen ist Ägypten. Nichts Neues denkt man im ersten Moment, aber der Preis ist durch zahlreiche Angebote nach wie vor unschlagbar. Wer mit etwas Vorlauf bucht, hat eine Woche Kitespaß für ca. 850€ – egal ob Beginner oder Könner. Kitesurfen am Roten Meer funktioniert einfach, Dahab und El Gouna zählen innerhalb Ägyptens zu den besten Spots mit Wassertemperaturen, die auch in den kalten Monaten nie unter 20°C fallen. Hamata bietet durch sein besonders südliche Lage die höchste Windwahrscheinlichkeit im Winter. Es sollte auch kurz erwähnt werden: Die Lage in Kairo sollte man im Auge behalten, stellt aber in den Touristenorten momentan kein Problem bei der Kitereise da.

Sportbay – the better travel experience from Sportbay on Vimeo.

Für den Kiteurlaub auf den Kapverden muss man mit einem etwas höheren Budget rechnen, als beim Kiteurlaub in Ägypten. Der Tourismus ist nicht ganz so aus ausgeprägt und es lohnt sich nach Flug und Unterkunft individuell zu suchen. Dafür findet man mit der Insel Sal eines der beliebtesten Wellenreviere zum Kitesurfen überhaupt. Im Winter sind die Windbedingungen in aller Regel noch besser als im Sommer, wobei die Durchschnittstemperaturen bei gut 24°C liegen – das Wasser ist nur unwesentlich kühler. Brasilien wiederum ist von Europa aus ein im Vergleich teures Reiseziel – mit 2000€ muss man für den zweiwöchigen Kiteurlaub schon rechnen. Dafür bekommt man im Kitesurfparadies Cucumba, im Nordosten des Landes gelegen, eine durchschnittliche Wassertemperatur von 27°C und bis über den Januar hinaus die besten Windbedingungen, die man sich zum Kiten nur wünschen kann. Ebenfalls beliebte Orte für Kitereisen sind Parajuru, Taiba und Jericoacoara. Wer was sehen will und Abwechslung mag, fliegt nach Cumbuco und erkundet die Nord-Ost-Küste mit dem Mietwagen.

Reisen Kiten, Kitereisen

Wer jetzt dem Winter durch einer Kitereise entfliehen möchte, findet bei www.sportbay.com eine große Auswahl an Kitereisezielen für jeden Geldbeutel. Über eine Filterfunktion lassen sich Angebote mit passendem Wind für den Reisemonat anzeigen – das erspart die lange Suche nach der entsprechenden Destination. Darüberhinaus sind viele Kurse, Hotels und Verleih direkt buchbar. So kann man sich im aus dem Internet bekannten Warenkorbprinzip eine Reise zusammen stellen und sofort buchen.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 4 Meinungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.