Witsand – Kitesurf Spot, Windsurfen und Wellenreiten bei Kapstadt, Südafrika.

Witsand ist ein Wavespot für Kiteboarding, Wellenreiten und Windsurfing, ca. 45km in südlicher Richtung von Kapstadt City entfernt. An der einsamen Küstenstraße, die weiter in den Table Mountain National Park führt, liegt dieser traumhafte Surfspot und beeindruckt mit einem sehr schönen, weissen Sandstrand und ordentlich Swell.

Der Surfspot Witsand ist bekannt für hohe Wellen, die schon recht weit draussen beginnen zu brechen, so dass Wave-Surfer und Kiter hier genau richtig sind. Kitesurfen oder Windsurfen ist an diesem Spot eher anspruchsvoll, für Anfänger nicht zu empfehlen. An den „Big Days“ können hier atemberaubende Wellen reinlaufen, die schonmal einen Windsurfmast wie einen Streichholz knicken. Neben Windsurfern und Kitesurfern treffen sich in Witsand auch viele Wellenreiter, denn hier laufen perfekte Lines ein, besonders an Tagen, an denen es nicht ganz so windig ist. Und wo Wellenreiter sind, da ist es auch optimal zum SUP-Boarden.

Parking: Die Parkmöglichkeiten am Surfspot Witsand, befinden sich direkt an der Straße und sind kostenlos. Entlang des südafrikanischen Surf- und Kitespots, findet Ihr einige Parkbuchten parallel zur Küstenstraße, die sich etwas weiter oben im Bergmassiv entlang schlängelt. Habt Ihr ein Plätzchen gefunden, müsst Ihr hinunter zum Strand laufen, der Weg bis zum Beach ist ca. 80m und führt Euch durch etwas Gestrüpp. Das ist nicht ganz so bequem, dafür habt Ihr vom Parkplatz aus eine wunderbare Sicht von oben auf den gesamten Surfspot und perfekte Waves. Achtet beim Parken am besten immer darauf, dass Ihr keine Wertsachen oder andere begehrenswerte Dinge offen im Auto liegen lasst.

Wenn Ihr nach einem schönen Kite- oder Surftag dann zurück nach Cape Town fahren wollt und Eure Begleitung für das Warten am Beach entschädigen möchtet, hier noch ein Reisetipp. Auf dem Rückweg nach Kapstadt ist es möglich, über den Chapmans Peak Drive zu fahren. Dies ist eine der bekanntesten und schönsten Küstenstraßen der Welt, ideal zum Geniessen eines traumhaften Sonnenuntergangs. Das Entlangfahren des Chapmans Peak kostet Maut (ca. 3€), dafür erwartet den Besucher eine beeindruckende Traumkulisse, besonders wenn die Sonne langsam untergeht. Entlang der Küstenstraße sind einige gemütliche Picknick-Plätze, die zum chillen und Träumen einladen.

 


Größere Kartenansicht

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.