Surfspots, Kitespots Dolphin Beach und Kite Beach in Kapstadt, Südafrika. Wave Kitesurfen und Wellenreiten.

Dolphin Beach und Kite Beach sind die beiden beliebtesten Wave Kitespots zum Kitesurfen in Kapstadt zwischen Sunset Beach und Big Bay. Ihr findet die Surfspots ca. 20min Fahrt von der Innenstadt Kapstadts entfernt auf Höhe Table View (Blouberg). Wie in der ganzen Table Bay, erwartet Kitesurfer hier ein ambitionierter Swell, den es zu durchqueren gilt, bevor der Atlantik nach der Brandung ruhiger und der Wind vor allem in Böen stärker wird. Im Unterschied zu Sunset Beach, sind die Atlantikwellen in Dolphin Beach und Kite Beach nicht ganz so brachial, meistens folgen einem kleineren Set einige richtig fette Brecher, wer hier rausgeht, sollte ein Könner im Kiteboarding sein. Meist vormittags oder an Tagen, an denen wenig Wind ist, gehören die Strandabschnitte der beiden Surfspots, den SUP´lern und den Wellenreitern. Hier finden sie eine saubere Welle, die endlos lang ist und zum Abreiten einlädt.

An windigen Tagen, die sehr häufig vorkommen, sind die Spots gut frequentiert und besonders am Dolphin Beach ist nur ein kleiner Parkplatz, der sehr schnell besetzt ist. Kommt man jedoch rechtzeitig, ist meist noch ein Plätzchen frei. Hat der Wind am Nachmittag die volle Stärke erreicht, ist der Strand und das Wasser voll mit Kites und nicht selten erfolgt der Relaunch nach einem Sturz inmitten der Brandungswellen. Ein Vorteil ist es, wenn man kein Anfänger mehr im Kitesurfen ist, man sollte fahrerisch in der Lage sind, schnell und sicher auszuweichen, denn in der Brandung geht desöfteren ein Kite runter, da hier auch noch nicht so fortgeschrittene Kitesurfer/innen unterwegs sind. Direkt am Parkplatz des Spots befindet sich das Dolphin Beach Hotel.

Etwas weiter in Richtung Big Bay kommt dann der Kitespot „Kitebeach“, gut zu erkennen an dem vor dem Strand liegenden alten Frachtschiff, das hier auf Grund gelaufen ist und schon ein paar Jahre dem Spot ein interessantes Hintergrund-Fotomotiv liefert. Ist der Wind ausreichend, pendeln Kiter/innen zwischen dem Schiff und dem Beach hin und her. Die Sonne geht am Abend direkt am Horizont hinter der Insel Robben Island unter, sie blendet dann beim Rausfahren etwas, deswegen benutzen einige Kiter wassertaugliche Sonnenbrillen, welche die Augen auch vor dem salzigen Atlantikwasser schützen. Diese Brillen gibt es im Kite Fachhandel und für Brillenträger auch bei vielen Augenoptikern, wie z.B. beim Optiker Fielmann unter Sportbrillen.

Da der Wind meist erst ab dem frühen Nachmittag startet, chillen viele Kiter/innen am Vormittag in Table View/ Blouberg in den dortigen Cafés, Restaurants und Bars. Um nach einer durchfeierten Nacht zu Kräften zu kommen und gleichzeitig den Spot zu beobachten, finden sich viele im Carluccis ein. Ein Café/Bar, die sehr leckere Muffins, Frühstück und mehr anbietet.

 


Größere Kartenansicht

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

3 Kommentare

  1. Pingback: Surfspot Sunset Beach, Windsurf Wave Spot Kapstadt, Südafrika | Surfmarken.de - alle Marken, alle Produkte für Surfer, Wellenreiter und Kiteboarder | News & Events

  2. Pingback: The Kite Nest Guest House, Lodge Kapstadt Cape Town – Sunset Beach, Kapstadt | Guest House in Cape Town, Bed & Breakfast

  3. Pingback: Big Bay Kapstadt, Südafrika. Surfspot für Kiteboarding, Kitesurfen, Windsurfen und Wellenreiten. | surfmarken.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.