Surfen // Wellenreiten in München – auf dem Eisbach

Yes, im bayrischen München gibt es eine coole Surfszene! Einer der bekanntesten Surfspots hier ist der Eisbach – ein sogenannter „Stadtbach“ der aus der Isar entspringt. Der Eisbach befindet sich südlich des englischen Gartens in der Nähe des „Hauses der Kunst“ und fliesst ca. 2km östlich des englischen Gartens entlang. Der Eisbach gibt richtig Gas, er gilt als „schnell fließendes Gewässer“ – genau das ist es, was Surfer lieben – denn durch die Geschwindigkeit und eine Steinstufe entsteht die legendäre „stehende Welle“ mit einem ca. halben Meter Höhe, die sogar international die Surfszene nach München lockt. Lange Zeit war das Surfen hier illegal, die Stadt München hat jedoch im April 2010 Zeitgeist bewiesen und nach 35 Jahren das Wellenreiten offiziell erlaubt.

Bildquelle: Wikipedia

Das Surfen auf der Eisbachwelle ist mittlerweile eine Touristenattraktion in München, sogar ein Surferfilm namens „Keep Surfing“ wurde über diesen aussergewöhnlichen Spot gedreht. Der Film berichtet nicht nur über das Surfen auf dem Eisbach, es werden auch die Lebensgeschichten der Surfer und Ihre Verbindung mit der Stadt München dargestellt. Anschauen lohnt sich!

Hier der Trailer zum Surferfilm „Keep Surfing“:


Hier gehts zur Website der Filmemacher: Keep Surfing
Hier noch eine schöne Surfseite zum Eisbach: Eisbachwelle.de


Größere Kartenansicht

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

2 Kommentare

  1. Pingback: Stehende Welle für Surfer im Norden Deutschlands (Snowdome Bispingen) | surfmarken.de

  2. Pingback: Die besten Surf Filme / Surfvideos im Wellenreiten | surfmarken.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.