Leichtwind-Kitesurfen für Anfänger mit SUP-Board und dem Fone Source

Kiten mit einem SUP (Stand up Paddle) Board – geht das? Der Kite-Hersteller F-one hat einen 2-Leiner Kite auf den Markt gebracht, der das Kiten für Anfänger besonders einfach macht. Mit dem Leichtwindkite F-one Source können Ungeübte bei sehr ruhigem Wasser und leichtem Wind unter 10 Knoten (weniger als 3 Windstärken) bequem und ohne viel Training auf einem SUP-Board cruisen.


Summer Sale

Mit dieser Board-Kite-Variation kann jeder sofort loslegen, denn die SUP-Boards liegen aufgrund ihrer Größe und Eigenschaften so stabil im Wasser, dass sie nicht umkippen und es sogar möglich ist, zu zweit darauf zu fahren.

Besonders für die windarmen Sommermonate ist diese Kombination hervorragend geeignet, beispielsweise für warme Strandtage mit der Familie oder für Leute, denen Kitesurfen zu schwierig erscheint, die es aber trotzdem gefahrlos und ganz entspannt ausprobieren möchten oder nur bei sehr soften Bedingungen kiten wollen.

Das SUP-Board passt auf das Dach eines jeden Autos oder in viele Kombis und Van´s. Mit dem F-one Source ist Kitesurfen kein Problem mehr. Eine Revolution des Kitesurfens und die Öffnung dieses Sports für eine breite Masse – Kitesurfen wird ein Familiensport. Auch für geübte Kiter ist dieser Stand up Paddle Kite eine attraktive Alternative für windarme Sommerwochenenden. Endlich hat das Warten auf Wind ein Ende!

Mehr Infos gibts direkt bei f-onekites.us

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.