Geza Scholtz – mit dem Kite über die Beringstrasse

Zwei Kitesurfer wollen die Strecke von Alaska nach Sibirien (90 km) mit dem Kiteboard schaffen.

Was sich schon bei Sommertemperaturen echt verrückt anhört, wollen der schweizer Zahnarzt Geza Scholtz (28) und sein amerikanischer Mitstreiter Troy Henkels (43)  bei eisigen Temperaturen und rauen Bedingungen schaffen. Troy hat mit Kälte und Kiten schon Erfahrungen, da er der erste Mensch, der in der Antarktis auf einem Kiteboard stand.

Von Alaska soll es über die Beringstrasse nach Russland gehen. Wenn man bedenkt, dass die Wellen dabei echt hoch werden können und das Wasser nicht über 5 Grad Temperatur hat… eine echt krasse Idee. Die beiden nennen das „Expeditional Kiteboarding“ und wollen damit dem Kitesport neue Fans verschaffen.

Laut Geza Scholtz ist das natürlich nicht ganz ungefährlich, aber auch nicht lebensmüde:
“ Wenn es gefährlich wird, müssen wir uns von den Schirmen lösen und versuchen, an Bord des Sicherheitsboots zu gelangen, das uns begleitet…“

Das Boot wird von Gezas Vater gesteuert – Andor – der selbst schon eine Menge cooler Sachen in seinem Leben gemacht hat. Das er schon 72 ist, scheint ihn nicht daran zu hindern die Nummer mit seinem Sohn durchzuziehen. Respekt… den Mut muss man in dem Alter erst mal haben.

Nebenbei wollen die beiden Kitesurfer auch gleich noch 3 Weltrekorde aufstellen:

1. Die Ersten zu sein, die mit einem Kiteboard die Beringstrasse überqueren
2. Die Ersten zu sein, die von Amerika nach Asien kiten
3. Als Erste Kitesurfer die Internationale Zeitzonengrenze überqueren

Das Team von SurfMarken.de drückt ganz extrem die Daumen und freut sich, wenn die Aktion ein voller Erfolg wird. Good luck Geza und Troy!

Nachtrag v. 22.08.

Geza schreibt uns gerade via Facebook:

„Wenn wir Glück haben, wird es eventuell ein Zeitfenster am kommenden Dienstag geben… aber wie das Wetter hier so ist… you never know..“

Mit dem neuen Boot sollte dann ja alles klar sein.

Neues Boot er Beringstrassen Kite Expedition

Infos & Bilder zu dem Rekordversuch gibt es auf beringstraitexpedition.com, Facebook, auf der Website von Troy Henkels und auf Blick.ch

(Bildquellen: beringstraitexpedition.com, Facebook Maurice Lacroix, 20min.ch)

p.s. Hier kann man die Strecke via findmespot.com verfolgen.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

1 Kommentar

  1. Pingback: Geza Scholtz – zweiten Versuch zu Überquerung der Beringstrasse mit einem Kiteboard | surfmarken.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.