Die Luderitz Speed Challenge in Namibia, Afrika

Lüderitz ist ein Ort im südwest-afrikanischen Namibia, ca. 10 Stunden Autofahrt von Kapstadt (Südafrika) entfernt. Der Name des Ortes stammt vom Bremer Kaufmann Franz Adolf Eduard Lüderitz, der 1883 vom Nama-Häuptling Joseph Fredericks für 10.000 Mark und 260 Gewehre ein Gebiet von 5 Meilen im Umkreis der jetzigen Luderitz-Bucht kaufte. In einer Flachwasser-Lagune der Luderitzbucht fndet seit September 2007 alljährlich die „Luderitz Speed Challenge“ statt, bei der Kitesurfer- und Kitesurferinnen und Windsurfer/innen aus der ganzen Welt versuchen, den aktuellen Speed-Weltrekord zu knacken. Luderitz ist bekannt für starke und konstante Winde, die meist aus Südwest und besonders im Oktober in Luderitz vorkommen. Die Messung der Geschwindigkeit findet in einem ca. 10m breiten und 50-100cm tiefen, 700m langen Kanal statt.

Veranstaltet und ins Leben gerufen wurde das Event vom Verband „World Speed Sailing Record Council“ (WSSRC) und der „international Sailing Federation (ISAF)“. Der erste Weltrekord im Speed-Kiteboarding lag bei 42,35 Knoten (ca. 78,5 km/h) über 500m und wurde von Sjoukje Bredenkamp, einer professionellen Kiteboarderin aus Südafrika aufgestellt. Sie war somit die schnellste Kiteboarderin der Welt. Danach folgten weitere Geschwindigkeitsrekorde von den französischen Kitesurfern Alex Caizergues, Manu Taub und Sebastien Cattelan mit 47,92 Knoten (88,75 km/h) , 46,98 Knoten (87 km/h) und 46,71 Knoten (86,5 km/h). Mittlerweile wurden alle diese Speed Rekorde mehrmals gebrochen.

Die 50 Knoten waren die „magische Marke“, die es zu durchbrechen galt und in 2008 schaffte der Kiteboarder Sebastien Cattelan es, mit 50,52 Knoten (93,6 km/h) eine neue Allzeit-Höchstgeschwindigkeit aufzustellen. Davon angespornt, schaffte Alex Caizergues aus Frankreich es am nächsten Tag, diese Bestmarke mit 50,57 Knoten noch zu toppen. In 2009 gab Alex noch mehr Gas und erreichte beeindruckende 50,98 Knoten (94,41 km/h), was knapp unter dem Speed-Rekord von 51,36 Knoten liegt, der allerdings von einem Trimaran gehalten wird.

In Jahr 2010 fand die Luderitz Speed Challenge vom 4.-31. Oktober statt. Kitesurfer und Windsurfer aus der ganzen Welt versuchten einen neuen Rekord aufzustellen und Rob Douglas aus den USA erreichte den neuen Rekord von 55.65 Knoten. Hier noch einige beeindruckende Videos zur Challenge:


Quelle: www.luderitz-speed.com

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.