Der neue Flysurfer Unity – Kitesurf Kite perfekt für Anfänger und Freerider!

Wenn Ihr Euren Kitekurs erfolgreich absolviert habt und nun darauf brennt, mehr von Freiheit und Adrenalin zu bekommen, braucht Ihr einen Kite, der nett zu Euch ist und eine besonders gutmütige Performance an den Tag legt.

Genau dafür hat die Kitemarke Flysurfer den neuen Kite Unity auf den Markt gebracht, der sich an Anfänger und Einsteiger richtet. Bei diesem Anfängerkite stehen sicheres Fluggefühl, Qualität und schnelle Lernerfolge im Vordergrund.

Der Flysurfer Unity ist ein sogenannter Mattenkite, er hat keine aufblasbaren Tubes wie für die Kites von Flysurfer typisch. Das macht den Kitesurf Kite besonders leicht und kompakt. Auch zum Snowkiten und Landboarding ist der Unity eine sehr gute Wahl. Hier weitere Infos zum neuen Flysurfer Untiy 2011:

Vielseitigkeit

Wir kennen keinen anderen Sport, der so vielseitig und facettenreich ist, wie das Kiten. Deswegen haben dafür gesorgt, dass du dich mit einem Unity auf nichts festlegen musst. Egal ob Einsteiger, cruisen, Welle oder Tricks, der Unity macht alles mit. Du entscheidest, was passiert, nicht dein Kite. Dabei lässt dir der Kite alle Freiheiten, die du brauchst, sei es, ob du gerade den Wasserstart oder erste unhooked-Tricks übst. Bei allem hilft dir eines besonders weiter: Der Unity bietet das direkteste Barfeedback, das wir je gebaut haben. Natürlich hört der Einsatzbereich des Unity nicht an der Wasserkante auf. Denn auch auf Schnee, mit dem Buggy oder einem Mountainboard ist der Unity eine sehr gute Wahl … Ein Kite für (fast) alles und jeden.

Einfachheit

Wenn du das erste mal einen Unity in der Hand hältst, wirst du merken, wie einfach Kitesurfen sein kann. Durch seinen moderaten Druckaufbau ist der Schirm eine erstklassige Wahl direkt nach dem Kitekurs, die dich über einige Jahre begleiten und dir in dieser Zeit stressfreien Spaß pur ermöglichen wird. Unser bewährtes Triple Depower System sorgt hier einmal mehr für einen unglaublichen Windbereich, der dich Böen vergessen lässt. Stabilität? Einen Unity wirst du so schnell nicht kollabieren oder backstallen sehen. Auch sonst ist er bestens ausbalanciert und fliegt beim Fahren nahezu komplett gerade, ohne eine Tendenz nach oben oder unten abzudrehen. Wenn der Kite am Windfensterrand ins Wasser fallen sollte, schält er sich sofort wieder aus dem Wasser. An dieser Position kannst du ihn dann parken, ohne steuern zu müssen. Und wenn du den Unity in der Mitte des Windfensters ins Wasser semmelst? Dann bekommst du ihn durch den Rückwärtsstart wieder in die Luft. Wir haben jedoch noch weit mehr dafür getan, Kitesurfen so einfach zu gestalten wie möglich.

Mehr Infos zum Flysurfer Unity findet Ihr auf der Website von Flysurfer Kiteboarding: Flysurfer Unity 2011

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.