Big Bay Kapstadt, Südafrika. Surfspot für Kiteboarding, Kiten, Kitesurfen, Windsurfen und Wellenreiten.

Big Bay, Bloubergstrand ist einer der bekanntesten Top Surfspots zum Kitesurfen in Kapstadt, ca. 20 min Fahrt von der Innenstadt entfernt in Richtung Blouberg. Die große Bucht ist ein optimaler „Spielplatz“ zum Kitesurfen, Windsurfen und Wellenreiten bzw. SUP, mit Parkmöglichkeiten, Shopping und einer guten Auswahl an Restaurants in direkter Nähe zum Spot.

Big Bay ist durch eine vor der Bucht liegendenden Felsformation geschützt, was dazu führt, dass an normalen Tagen die Wellen sauber und nicht so radikal anlanden. Der flach ablaufende Beach sorgt für einen entspannten Einstieg, der Start ist einfach und der Funfaktor sehr hoch. Es gibt aber auch die Heavy Days, die nicht ganz so häufig in der Big Bay vorkommen. An solchen Tagen bläst der Wind massiv und Big Bay präsentiert einen extrem beeindruckenden Swell, der viele Fortgeschrittene und Profs im Windsurfen und Kitesurfen anlockt. Dann gibt es Action, die man selten sieht! Ein Front- oder Backloop jagt den nächsten und nur das Zuschauen ist ein absolutes Highlight, was es an wenigen Surf Spots der Welt zu sehen gibt!

An den meisten normalen Tagen jedoch, finden Wassersportler in Big Bay  moderate Bedingungen. Die Wellen sind nicht so anspruchsvoll wie in Sunset Beach, Dolphin Beach oder Kite Beach. Der Wind ist in der Regel etwas schwächer als an den anderen Stränden, nimmt am späten Nachmittag meist etwas zu und kommt i.d.R. perfekt sideshore. Allerdings kann es an manchen Tagen, besonders am Wochenende auch mal sehr voll werden am Spot. Der Beach ist nicht unbedingt der Breiteste und auf dem Wasser kann es, wenn sehr viele Kitesurfer da sind, auch mal eng werden. Dann ist es für Anfänger eher etwas schwieriger, ohne Respekt aufs Wasser zu gehen. Das Gute ist aber, dass i.d.R. zumindest nach unseren Erfahrungen die Kiter und Surfer hier respektvoll miteinander umgehen und wirklich Rücksicht nehmen. Dies macht das Surfen angenehm.

Wie auf dem Hinweisschild zu sehen, ist der rechte Bereich der Bucht für Kiteboarding vorgesehen, ab 18 Uhr jedoch, kann überall gekitet werden. An Tagen mit viel Wind, sind meist keine Schwimmer und Strandbesucher am Beach, dann wird auch der Hauptbeach oft zum kiten genutzt. Windsurfer sind meist etwas weiter im linken Bereich der Bucht, die Kiter mehr rechts.

In der für Südafrika „High-Season“ von Mitte Dezember bis Mitte Januar, kann es in Big Bay sehr voll werden. Viele meist einheimische Touristen bevölkern den Strand der Bucht, dann ist Kiteboarding tatsächlich  nur rechts von der Hauptbucht möglich. Nach einem tollen und sportlichen Tag, ist das Blue Peter Hotel der Treffpunkt der Surfszene zum relaxen oder für einen sundowner. Hier kann man bei einem Bierchen oder einem Glas Wein den Sonnenuntergang geniessen, es werden die neuesten News und Stories in der Surfszene ausgetauscht und die Rasenfläche vor dem Restaurant lädt zum chillen ein. Das internationale Publikum gibt den Surferbars entlang der Strände Kapstadts eine besondere und einzigartige Atmosphäre.


Größere Kartenansicht

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

2 Kommentare

  1. Pingback: Surf Spots, Kitespots Dolphin Beach, Kite Beach Kapstadt, Südafrika. Wave Kitesurfen und Wellenreiten. | Surfmarken.de - alle Marken, alle Produkte für Surfer, Wellenreiter und Kiteboarder | News & Events

  2. Pingback: Kite Nest Guest House, Lodge Kapstadt Cape Town, Sunset Beach, Kapstadt, Kitesurf South Africa, Kiter Unterkunft Table Viwe, Blouberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.